Insgesamt werden von der Agrargenossenschaft Niederpöllnitz eG rund 2 600 ha bewirtschaftet, darunter ca. 2 250 ha Ackerland und 350 ha Grünland. Schwerpunkte im Ackerbau liegen im Anbau von Getreide, Winterraps, Kartoffeln und Futter für die Rinderbestände.

Bei der nachhaltigen Bewirtschaftung wird hoher Wert auf den integrierten Pflanzenbau, die Einhaltung der guten fachlichen Praxis sowie der ressourcenschonende Einsatz von Produktionsmitteln gelegt. Dies spiegelt sich auch in der Nachhaltigkeitsbewertung nach KUL wider.

Das im Unternehmen produzierte Qualitäts- und Futtergetreide sowie der Raps werden direkt vermarktet, sodass große qualitativ hochwertige Partien angeboten werden können. Die Vermarktung der produzierten Kartoffeln erfolgt über die SOLANUM Vermarktungsgesellschaft mbH.